Unser Empfang


Wer braucht Logopädie?

Wir behandeln Menschen jeden Alters mit Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen.

Beispielsweise Menschen mit:
  • Auffälligkeiten in der Aussprache (z.B. Lispeln)
  • Auffälligkeiten in der Grammatik (z.B. Satzbaufehler)
  • Auffälligkeiten in Wortschatz und Sprachverständnis
  • Stark verzögertem Sprachbeginn
  • Kindliche Stimmstörungen
  • Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten
  • Auditive Wahrnehmungsproblemen
  • Falschen Schluckmuster oder falscher Zungenruhelage im Rahmen einer kieferorthopädischen Behandlung
Logopädie kann auch sinnvoll sein bei:
  • Hoher Stimmbelastung/ Fehlbelastung der Stimme (Sprechberufe)
  • Heiserkeit, Kloßgefühl und Räusperzwang
  • Atemnot
  • Stimmbandlähmungen
  • Angeborenen Fehlbildungen im Gesichtsbereich (z.B. Lippen-Kiefer-Gaumenspalten)
  • Zentralmotorischen Körperbehinderungen
  • Angeborene Behinderungen (z.B. Morbus Down Syndrom)
  • Schlaganfall
  • Gesichtslähmungen
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • ALS
  • Schädel- Hirnverletzungen (z.B. nach Verkehrunsfällen)

Was ist Logopädie?
Wer braucht Logopädie?
Wie bekomme ich Logopädie ?
Neuigkeiten
Neuigkeiten

Ab April 2018 wird unsere Kollegin Frau Berkigt-Ecke in den wohlverdienten Mutterschutz mit anschließender Elternzeit gehen. Wir wünschen...